Oculus Go & Gear VR – Neue Technologie der Videowiedergabe soll neue Maßstäbe setzen

John Carmack, der CTO (Chief Technical Officer) von Oculus VR, veröffentlichte kürzlich auf seinem Twitter-Profil dass sie an einer neuen Wiedergabetechnologie für die Oculus GO und neuere Gear VR´s arbeiten. Diese neue Technologie soll ganz neue Maßstäbe im Bereich der Wiedergabe von immersiven 360-Grad-Videos setzen.

Tweet von John Carmack

Laut seinem Tweet soll die neue Technologie 360-Grad-Videos also mit einer Auflösung von 5.000 x 5.000 Pixeln bei 60 fps (frames per second) abspielen und ganz neue Maßstäbe im Bereich der Wiedergabequalität von immersiven Videos setzen. Wann die neue Technologie genau vorgestellt werden soll ist zwar leider noch nicht ganz genau klar, sicher ist aber, dass die Technologie in einem re release des VR-Kurzfilm „Henry“ vorgestellt wird.

Der VR-Kurzfilm Henry wurde 2015 vom mittlerweile geschlossenen Oculus Story Studio zum Release der Oculus Rift veröffentlicht. Der Film erzählt die emotionale Geschichte des gleichnamigen Igels, der gerne Freunden finden finden möchte. Leider liebt der kleine Igel Umarmungen so sehr, dass er jeden den er im Wald trifft umarmt. Jedes Tier rennt, klettert oder fliegt davon und lässt ihn alleine stehen. Aufgrund seiner schmerzhaften Umarmungen ist Henry ein sehr einsamer Igel. An seinem Geburtstag wünscht er sich dann aber etwas, dass alles verändert! Aber seht selbst:

Noch ist nicht genau bekannt wann die neue innovative Technologie, bzw. die Neuveröffentlichung des VR-Kurzfilms Henry veröffentlicht werden. Sicher ist, dass es Durch ein größeres Update geschieht und wir halten euch auf dem Laufenden.

2018-08-06T12:36:22+00:00Mai 26th, 2018|