Kein Virtual Reality auf der X-box?

Von Microsofts Seite aus gibt es endlich neue Informationen bezüglich VR für Xbox.

Virtual Reality auf der Xbox ist nicht mehr zu erwarten.

Erst Anfang 2018 kam die Absage für die E3, dass es kein VR von Microsoft zur Xbox geben wird. Nun folgte eine weitere für das Virtual Reality Vorhaben auf der Xbox. Microsofts Chief Marketing Officer Mike Nichols:

„Wir haben keine konkreten Pläne für Virtual oder Mixed Reality auf Xbox-Konsolen. Aus unserer Sicht ist der PC die beste Plattform für immersives VR und MR. Als offene Plattform erlaubt er schnellere Iteration. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die in Hardware, Inhalte oder gleich beides investieren.“

Trotz der Fortschritte will Microsoft erstmal abwarten, bis VR wirklich profitabel wird. Verschwiegen wurde hierbei dennoch, dass das Unternehmen eigentlich kurz vor einer festen Ankündigung der Brille stand. Das Vorhaben sollte wohl eher ein Konkurrenzprodukt zur Playstation VR sein und nicht einmal das Ziel etwas besondere zu Leisten und auf den Markt zu bringen.

Nun wäre die Frage ob VR für die Xbox noch so attraktiv für die Kunden sei:

Eigentlich wäre es ein schlaues Vorhaben gewesen, da mit der XBox One X die besten Vorraussetzungen gegeben sind. Doch offensichtlich ist die Antwort auf Microsofts Frage: „Nein!“. Man müsste zudem auch bessere Headsets verwirklichen, welche auch ohne Kabel möglich sind.

2018-10-31T14:16:40+00:00August 29th, 2018|